Wir suchen noch Mieter in den Bereichen: Fisch und Fleisch, Weißwaren und andere Frischwaren einschließlich Konserven und Bedarfsartikel und Blumen.

startseite-grossmarkt
Großmarkt Leipzig Markthalle

Zahlen und Fakten

Warensortiment:
Obst, Gemüse, Südfrüchte, Pilze, Kartoffeln, Molkereiprodukte, Getränke, Fleisch- und Wurstwaren, Geflügel, Backwaren, Bäckereibedarf, Verpackungsmaterial.

Fläche:

Gesamtfläche des Großmarktes: 70.000 m2
Überbaute Flächen: 19.000 m2

Großzügige Kundenstellflächen an allen 4 Seiten der Großmarkthalle

Betriebs- und Verkaufszeiten:
Betriebszeiten der ansässigen Firmen werden von diesen individuell gestaltet. Seitens des Betreibers gibt es keine Einschränkungen. Der Großmarkt steht den Mietern 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr offen und ist permanent bewacht.

Verkaufszeiten:

Montag bis Samstag 00.00 – 24.00 Uhr
Sonntag kein Markt

Die Verkaufszeiten werden entsprechend den Wünschen der ansässigen Firmen vom Betreiber des Marktes festgelegt.

Kunden:
Im Großmarkt Leipzig sind 650 Kunden registriert

Einrichtungen und Betriebe in der Nähe des Großmarktes:

  • Tankstelle
  • Entsorger
  • Blumengroßhandel
  • Fleischgroßhandel
  • Großverbraucherservice

Mietflächen

Großmarkthalle

markt

Die Großmarkthalle mit einer Grundfläche von 10.000 m2 und einer Verkaufsfläche von 7.150 m2 ist auf drei Seiten ebenerdig. An diese sich schließt sich unmittelbar der Lagerraum mit einer Grundfläche von 3.400 m2 und einer vermietbaren von 2.750 m2 an.

Lagergebäude

lager

Der Lageranbau an der Großmarkthalle hat eine Grundfläche von 3.400 m2 und eine vermietbare Fläche von 2.750m2. Er ist in 7 Lagerbereiche unterteilt. 3 Lagerbereiche sind als Leichtkühllager ausgebaut, 4 als Trockenlager. Der Lagerraum ist auf Rampenhöhe gebaut, …

Bürotürme

büro

Büroräume mit einer Mietfläche von insgesamt 1.500 m2 befinden sich in Bürotürmen an allen vier Ecken der Großmarkthalle. Jeder Büroturm hat 3 Büroetagen mit Grundflächen von 75 m2 bis 145 m2. Jede Büroetage verfügt über 3 bis 4 Büroräume, 2 Archivräume, …

Historie

Die Geschichte der Stadt Leipzig ist eng verbunden mit seiner Bedeutung als Markt-Handelsplatz. Und wenn Leipzig in 2015 seine 850-Jahrfeier begeht, ist darin auch eine über 100-jährige Geschichte des Großmarktes Leipzig ein fester Bestandteil, hat er doch trotz oft erscheinender Schwierigkeiten seine Not­wendigkeit und Attraktivität bis heute bewiesen. Die Entwicklung des Großmarkt­zentrums Leipzig erfolgte in einem Zeitraum, in dem sich auch in anderen zentralen Ballungsgebieten Großmärkte etablierten, um den Obst- und Gemüse­handel die Möglichkeit zur Konzentration in einem Punkt zu bieten. So konnte die Versorgung der Bevölkerung in logistisch einfacher und kostengünstiger Weise sichergestellt werden. An diesem Grundkonzept hat sich bis heute wenig geändert.

Der Großmarkt Leipzig, ein Markt mit Tradition und Zukunft.

Erbaut

Der Errichtung der 1. Markthalle im Zentrum der Stadt Leipzig (später deshalb „Zentralmarkthalle“ genannt) im Mai 1891 waren immerhin 10 Jahre, von der Projektplanung über die Genehmigung bis zur Einweihung, vorausgegangen.
Weiter lesen

Erweiterung

Da die Einwohnerzahl Leipzigs durch Zuzug und durch Einverleibung ständig zunahm (1890: 295.000, 1910: 590.000), war die Zentralmarkthalle den erhöhten Ansprüchen nicht mehr gewachsen.
Weiter lesen

Neubau

1928-1930: Mit dem stetigen Anstieg der Einwohnerzahl Leipzigs ist die Zentralmarkthalle den erhöhten Anforderungen nicht mehr gewachsen, ...
Weiter lesen

Mitteldeutsche Großmarkthalle

Mitteldeutsche Großmarkthalle
Weiter lesen

Leipziger Großmarkthalle

Straßenbahnzüge befördern die Waren der Einzelhändler in Körben und Stiegen.
Weiter lesen

DDR

1944 teilweise durch Bombenangriffe zerstört, erfolgte in den darauffolgenden Jahren die Wiederinstandsetzung der Halle mit teilweiser Nutzung ihrer ursprünglichen Funktion.
Weiter lesen

Sanierung

Durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen der sich nun in Treuhand befindlichen Leipziger Großmarkthalle entwickelte sich diese immer mehr zu einem leistungsfähigen Mittelpunkt für Einzel- und ambulante Händler, für Gastronomen und andere Wiederverkäufer.
Weiter lesen

Neubau

Und wieder ist es die Entwicklung der Stadt Leipzig, die einen Neubau unumgänglich macht. Auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung verzichtet die Stadt Leipzig endgültig darauf, den neuen Großmarkt/das Frischezentrum als kommunale Einrichtung zu betreiben.
Weiter lesen

publity Immobilien GmbH

Die Leipziger publity Immobilien GmbH hat alle Gesellschaftsanteile an der Großmarkt Leipzig GmbH erworben.
Weiter lesen
Frischemärkte Deutschland

Der Großmarkt Leipzig ist Mitglied im Förderverein „Gemeinschaft zur Förderung der Interessen der Deutschen Frischemärkte e.V.“ (GFI Deutsche Frischemärkte)